haende_waschen
am 03.11.2020
Werner Hofer

Entsprechend der aktuellen Situation gelten in unserem Unternehmen bis vorläufig 30. November folgende Richtlinien zur Reduktion des Infektionsrisikos im Rahmen unserer Arbeit:

  • Home-Office
    Wir sind wieder komplett ins Homeoffice übersiedelt und erledigen unsere Aufgaben von dort aus. Für Sie als Kunde bleibt im Endeffekt alles beim Alten (Erreichbarkeiten, Hotlines, etc). Termine vor Ort und bei uns im Büro müssen vorab vereinbart werden.
  • Kunden in unseren Büroräumlichkeiten
    Unternehmensfremde Personen haben grundsätzlich Betretungsverbot. Einzige Ausnahme ist ein vorab vereinbarter Termin, der unter entsprechenden Maßnahmen stattzufinden hat (Abstand, Mund-Nasen-Schutz, Händedesinfektion vor Betreten). Betriebsfremde Personen müssen sich in einem Besuchsprotokoll registrieren (liegt im Eingangsbereich auf).
  • Einsätze beim Kunden vor Ort
    Diese sind auf das absolute Minimum zu reduzieren und nur nach terminlicher Vereinbarung durchzuführen. Beim Kunden vor Ort gilt für uns durchgängig MNS-Pflicht bei Aufenthalt in Bereichen mit anderen Personen. Allfällige Maßnahmen, die von unseren Kunden vorgeschrieben werden, sind einzuhalten.

18.03.2021, Raphael Gwiggner

Dein Mailprotokoll in sophyapp

Du bist dir nicht sicher, ob eine Mail an deinen Patienten gesendet wurde? Überprüfe dies doch einfach im Mailprotokoll.
09.03.2021, Raphael Gwiggner

Voller Erfolg bei Behandlungen mit sophyapp

In Kooperation mit der Universität von Bergamo wurde eine Studie zur Behandlung von spastischen Patienten inklusive mobiler Unterstützung erstellt. Diesen Patienten wurde sophyapp zur Verfügung gestellt und sie mussten einem spezifischen Programm folgen, bis sie einer Operation unterzogen wurden.
23.02.2021, Raphael Gwiggner

Unterstütze deine Patienten

Nutze diverse Features um schnell und effizient Trainingsprogramme für deine Patienten zu erstellen. Vielleicht ist in diesem Beitrag auch ein Feature dabei, dass du bisher noch nicht kennst...