sophyapp_l
am 03.11.2020
Werner Hofer

Entsprechend der aktuellen Situation gelten in unserem Unternehmen bis vorläufig 30. November folgende Richtlinien zur Reduktion des Infektionsrisikos im Rahmen unserer Arbeit:

  • Home-Office
    Wir sind wieder komplett ins Homeoffice übersiedelt und erledigen unsere Aufgaben von dort aus. Für Sie als Kunde bleibt im Endeffekt alles beim Alten (Erreichbarkeiten, Hotlines, etc). Termine vor Ort und bei uns im Büro müssen vorab vereinbart werden.
  • Kunden in unseren Büroräumlichkeiten
    Unternehmensfremde Personen haben grundsätzlich Betretungsverbot. Einzige Ausnahme ist ein vorab vereinbarter Termin, der unter entsprechenden Maßnahmen stattzufinden hat (Abstand, Mund-Nasen-Schutz, Händedesinfektion vor Betreten). Betriebsfremde Personen müssen sich in einem Besuchsprotokoll registrieren (liegt im Eingangsbereich auf).
  • Einsätze beim Kunden vor Ort
    Diese sind auf das absolute Minimum zu reduzieren und nur nach terminlicher Vereinbarung durchzuführen. Beim Kunden vor Ort gilt für uns durchgängig MNS-Pflicht bei Aufenthalt in Bereichen mit anderen Personen. Allfällige Maßnahmen, die von unseren Kunden vorgeschrieben werden, sind einzuhalten.

Frau hält Smartphone in den Händen
17.11.2020, Alexander Fill

Patienten per SMS informieren

In turbulenten Zeiten ist es wichtig, deine Patienten gut und schnell zu informieren. Mit den SMS Features von treatsoft ist das ein Kinderspiel.
09.11.2020, Alexander Fill

treatsoft unterstützt die Corona Busters Wien

Seit Kurzem unterstützen wir die Corona Busters Wien mit unseren Produkten. Durch den Einsatz des Patientenportals und individuelle Programmierungen konnten wir die Prozesse verbessern ...
Altes Zahlenschloss an Maschendrahtzaun
05.04.2020, Alexander Fill

Mehr Schutz durch 2 Faktor Authentifizierung

Erhöhe die Sicherheit deines treatsoft Accounts mit einer 2 Faktor Authentifizierung. Für einen erfolgreichen Login wird zusätzlich...